Profil anzeigen

LN @Segeberg - Stress im Gesundheitsamt/Toiletten-Ärger/Hilfe im Advent

Liebe Leserinnen und Leser, der Advent hat begonnen, aber die Besinnlichkeit wird in diesem Jahr getr
LN @SegebergLN @Segeberg
LN @Segeberg
Liebe Leserinnen und Leser,
der Advent hat begonnen, aber die Besinnlichkeit wird in diesem Jahr getrübt durch die Corona-Pandemie. Das Segeberger Gesundheitsamt arbeitet am Limit und erhält Unterstützung von mehreren Seiten. Immerhin steigt die Hoffnung, dass bald ein wirkungsvoller Impfstoff zur Verfügung steht - auch im Kreis Segeberg werden bereits drei Impfzentren aufgebaut.
Ein buchstäblich drängendes Problem gibt es in der Bad Segeberger Innenstadt: Es sind kaum öffentliche Toiletten vorhanden. Das hat einen Geschäftsmann dazu bewogen, kurzerhand einen Toilettenwagen zu organisieren, der in der Fußgängerzone steht. Gerade jetzt, in der Vorweihnachtszeit, soll niemand von seinem Einkauf in der Innenstadt abgehalten werden, weil er dort nicht aufs “stille Örtchen” gehen kann.
Für Ärger in der Politik hat das Vorgehen auf dem Campingplatz am Großen Segeberger See gesorgt: Die Betreiber haben dort einen Grünstreifen gerodet. Ob mit oder ohne Erlaubnis - darüber gehen die Meinungen auseinander.
Aber es gibt auch Erfreuliches aus Bad Segeberg: Eltern haben lange dafür gekämpft, dass vor der Heinrich-Rantzau-Schule eine Tempo-30-Zone auf der Bundesstraße eingerichtet wird. Jetzt ist das dort möglich: Der Kreis hat die Stadt angewiesen, die Schilder aufzustellen. Und auch der “Auto-Kratzer” aus der Großen Seestraße ist gefasst. Bisher hat er aber abgestritten, für alle Fälle von Sachbeschädigungen verantwortlich zu sein.
Dann noch eine Bitte: Mit der Aktion “Hilfe im Advent” sammeln die Lübecker Nachrichten jedes Jahr Spenden für soziale Zwecke. Diesmal kommt das Geld der ehrenamtlichen Arbeit in der Region zugute. Mit Hilfe der Freiwilligenagentur ePunkt stellen wir Menschen und Projekte vor, die sich uneigennützig im Verein, in der Nachbarschaft oder in anderen Bereichen für die Gemeinschaft stark machen. Bitte spenden auch Sie!
Und zu guter Letzt öffnen wir für Sie ein besonderes Adventstürchen: In unserem Newsletter „24“ schicken wir Ihnen täglich leckere Rezepte, kreative Bastel- und Deko-Ideen, Serien-Empfehlungen und vieles mehr in Ihr Postfach. Kostenlos – vom 1. bis zum 24. Dezember! Melden Sie sich jetzt an unter http://adventsletter.ln-online.de/ und kommen Sie entspannt und gut informiert durch die Vorweihnachtszeit.
 Holger Schwartz, LN-Lokalchef Bad Segeberg

Der Tannenbaum ist da

Marktplatz Bad Segeberg: Ein Weihnachtsbaum schwebt ein
Corona-Update

Gesundheitsamt: Mitarbeiter haben hunderte Überstunden – DAK-Personal soll unterstützen
Kreis Segeberg bekommt drittes Impfzentrum in Norderstedt
Corona: Kann man ehrenamtlich im Gesundheitsamt helfen?
Bundeswehr: Erfolgreicher Einsatz gegen Corona im Segeberger Gesundheitsamt
Umfrage zur Corona-Impfung: Viele sind verunsichert
Montag darf geöffnet werden: Große Erleichterung im Wildpark Eekholt
Ärger und Freude

Ärger um Rodung am Großenen Segeberger See: Stadt geht gegen Campingplatz-Betreiber vor
Toiletten-Problem in Bad Segeberg: Geschäftsmann organisierte „Stilles Örtchen“
Jubel bei Eltern und Kindern: Tempo 30 vor der Bad Segeberger Rantzau-Schule kommt
Bad Segeberg: Polizei fasst „Autokratzer“ von der Großen Seestraße
Schandfleck bleibt

Zwangsversteigerung geplatzt: Wahlstedts alter Rewe bleibt ein Schandfleck
Neuer Bürgermeister

Philipp Frank ist neuer Bürgermeister von Seedorf
Hilfe im Advent

Rikscha-Projekt für Senioren: Radeln gegen die Einsamkeit
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.