Profil anzeigen

LN @Segeberg: Jahresrückblick, Corona-Ausbruch in Rickling, Feuer beim WZV

Liebe Segebergerinnen und Segeberger, die letzte Woche eines über alle Maßen anstrengenden und herau
LN @SegebergLN @Segeberg
LN @Segeberg
Liebe Segebergerinnen und Segeberger,
die letzte Woche eines über alle Maßen anstrengenden und herausfordernden Jahres ist angebrochen. Mit den Corona-Impfungen, die in dieser Woche auch im Kreis Segeberg beginnen sollen, besteht jedoch eine gute Chance, dass wir in einem Jahr um diese Zeit wieder einen etwas normaleren Alltag zurückhaben werden. Die drei Impfzentren im Kreis sind jedenfalls startklar. Wie sehr unser Leben durcheinander geraten ist, davon zeugt auch unser großer Rückblick auf das Jahr 2020.
Vorerst ist bei der Corona-Lage im Kreis Segeberg noch keine Entspannung in Sicht. In der Weihnachtswoche war der Inzidenzwert erstmals über die kritische Marke von 100 Infektionen geklettert. Zu einem größeren Ausbruch des Virus ist es an einer Station des Psychiatrischen Krankenhauses in Rickling gekommen, wo mittlerweile zwei Bewohnerinnen an der Erkrankung verstorben sind. Wegen der großen Zahl an Neuinfektionen bestand kurz vor dem Fest zudem eine hohe Nachfrage bei der Schnelltest-Aktion an der Bad Segeberger Burgfeldschule.
Beschäftigt hat uns in der vergangenen Woche zudem ein größeres Feuer beim Wege-Zweckverband in Bad Segeberg. Vor Gerichten in Neumünster und Norderstedt wurden zwei Männer verurteilt, die den Geldautomaten der Commerzbank in Kaltenkirchen gesprengt hatten. Über die Lage des Einzelhandels haben wir ein Interview mit der Vorsitzenden des Unternehmervereins “Wir für Segeberg”, Marlis Stagat, geführt. Und in der Bad Segeberger Stadtpolitik ist ein Streit über den vermeintlichen “Ausverkauf des Ihlwaldes” entbrannt. Außerdem haben wir für Sie zusammengestellt, wie sie auch über den Jahreswechsel an frische Brötchen kommen.
Wir wünschen Ihnen eine schöne Woche und einen guten Start in ein neues, hoffnungsvolles Jahr 2021!
Oliver Vogt
Lokalredaktion Bad Segeberg

Jahresrückblick 2020

Der große Jahresrückblick: Das hat die Segeberger 2020 bewegt
Corona-Geschehen

Corona-Ausbruch im Psychiatrischen Zentrum: Zwei Bewohnerinnen über Weihnachten verstorben
Die drei Impfzentren im Kreis Segeberg sind jetzt startklar
Corona Schnelltestzentrum in Segeberg geöffnet: Über 200 Anmeldungen am Starttag
Corona-Flaute in Segeberger Reisebüros: Hoffen auf das Urlaubsjahr 2021
Vorsitzende des Bad Segeberger Unternehmervereins: „Viele Einzelhändler sind verärgert“
Die Corona-Zahlen im Kreis Segeberg am 22. Dezember 2020
Feuer beim WZV

WZV: Halle und zwei Fahrzeuge bei Feuer am Montagmorgen zerstört
Kommunales

Lebensmittelausgabe unter freiem Himmel: Die Segeberger Tafel benötigt Heizstrahler
Geldautomat in Kaltenkirchen gesprengt: Zweiter Täter verurteilt
CDU in Bad Segeberg: Vorwurf des „Ausverkaufs des Ihlwaldes“ ist absurd
Service

Hier können Sie über Weihnachten und Silvester in Segeberg Brötchen kaufen
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.